Musikalischer Leiter (MD)

Benjamin Markl

Benjamin Markl ist einer der drei Gründer, die die Brass Band Schwaben im Sommer 2008 zum Leben erweckten und seit 2014 hat er die musikalische Leitung alleinverantwortlich übernommen. Nachdem er jahrelang selbst sehr erfolgreich als Flügelhornist in der Concert Band der Bayerischen Brass Band Akademie (3BA) aktiv war, wechselte er, auf der Suche nach neuen Herausforderungen, vom Notenpult ans Dirigentenpult. Als vielseitig ausgebildeter Musiker (Trompete), Dirigent, Pädagoge und Wertungsrichter hat sich Benjamin Markl im In- und Ausland einen bekannten Namen in der Blasorchester- und Brass Band Szene gemacht.

Aktuell hat er neben der musikalischen Leitung der Woodshockers auch die musikalische Leitung der Experience Band der 3 BA, der Brassband Voralberg, der Brass Band Rehetobel und des Blasorchesters Kötz inne. Darüber hinaus ist er als Trompetenlehrer und -Leiter an unterschiedlichen Musikschulen (Kötz und Offingen/Gundremmingen/Rettenbach) aktiv, unterrichtet Dirigieren an der Musikschule Brandner Tal (Österreich) und ist seit 2013 künstlerischer Assistent
von Thomas Ludescher beim Sinfonischen Blasorchester Vorarlberg.

Mit seinen Formationen errang er zahlreiche nationale und internationale Titel bei unterschiedlichen Wettbewerben (European Brass Band Championship (Freiburg, Lille – FR), German Open, Flemish Open (Belgien), Butlins Mineworkers Contest (England) – um nur einige zu nennen).

Neben all dem fand er immer wieder Zeit, sich in Weiterbildungen von internationalen Koryphäen wie Robert Childs oder Tijmen Botma coachen zu lassen, immer bemüht möglichst nah dran zu bleiben, am Puls der europäischen Brass Band Szene.

Benjamin Markl begann seine musikalische Laufbahn im Schwarzwald, bevor er 2001 zum Studium der Elementaren Musikpädagogik und Trompete nach Augsburg ging. Nach Abschluss seines künstlerischen Diploms, begann er 2006 bei Prof. Maurice Hamers Blasorchesterleitung zu studieren und machte im März 2013 seinen Masterabschluss mit dem Orchester der belgischen Luftwaffe. Seither geht er seiner Leidenschaft für Brass Band Musik intensiv nach und versucht, diese in ihrem Klang einzigartige Orchesterformation in Deutschland zu verbreiten.