DIE BAND

Die Brass Band Woodshockers ist unter dem Dach der Bayerische Brass Band Akademie e.V. (3BA) im Sommer 2008 auf Initiative der drei Dirigenten Benjamin Markl, Robert Sibich und Peter Weber gegründet worden und ist seit 2014 ein eigenständiger Verein. Die Band setzt sich überwiegend aus 30 ambitionierten jungen Laienmusikern aus dem Großraum Augsburg zusammen, die sich über das ganze Jahr hinweg immer wieder versammeln, um in Probenwochenenden bzw. -wochen ein anspruchsvolles Programm zu erarbeiten. Das Repertoire reicht dabei von originaler Brass-Band-Literatur bis hin zu Arrangements von populären Klassik- und Filmmusikhits. Seit ihrer Gründung nahm die Band an jeder Deutschen Meisterschaft teil und konnte dort sehr gute Ergebnisse erzielen. Gestartet im Jahr 2009 in der Mittelstufe bis hin zur Teilnahme in der höchsten Kategorie der letzten Deutschen Meisterschaft konnte sie eine stetige Steigerung verzeichnen. Neben den regelmäßig stattfindenden Deutschen Meisterschaften haben die Woodshockers auch an regionalen und bundesweiten Wettbewerben teilgenommen. Hierbei konnte sie sich insbesondere sowohl im Jahr 2015 in der Championship Section der German Open, als auch beim „March and Fun“ Contest der 3BA (Bayerische Brass Band Akademie) jeweils als Sieger durchsetzen. Diese Entwicklung hat die Band insbesondere ihrem aktuellen musikalischen Leiter Benjamin Markl zu verdanken, der die Band von Anfang an begleitet und unterstützt hat. Ferner arbeiten die Woodshockers auch regelmäßig mit namhaften Dozenten zusammen (u. a. Uwe Köller, Guido Seegers, Danny Bovin, Tim De Maesener, Dave Lea). Neben den vorgenannten Wettbewerben, stehen selbstverständlich auch regelmäßig Konzerttätigkeiten auf dem Programm.